markt.jpg (4072 Byte) vom 15. September 2001

Wie lerne ich lesen?

Niss Puck kommt zur Schule

Einschulung 2001Bargteheide (bb). Wie eigentlich lernt der Mensch Lesen? Eine gute Frage! Irgendwie ist ein Buch daran beteiligt oder doch mindestens ein Stück beschriebenes Papier. Dann muss man sich konzentrieren und mit beiden Augen auf das Gedruckte starren. Irgendwie so muss es wohl gehen, das jedenfalls vermuten die Tiere im Walde, die kürzlich in dieser Angelegenheit befragt wurden. Im Foyer der Emil-Nolde-Schule in Bargteheide nämlich machte sich ein kleiner Wicht mit Namen Niss Puck auf, das Lesen zu lernen. Die Ratschläge der Waldtiere das merkte der kleine wissensdurstige Kerl mit der roten Zipfelmütze schnell führten ihn nicht weiter. Auch nachdem er sich eine Brille besorgt und sogar noch ihre Gläser blank gerieben hatte, konnte er das Buch drehen und wenden wie er wollte: Das Rätsel der vielen Buchstaben blieb ihm verschlossen. Doch dann war da der Tipp mit Schule...

Mit niegel-nagelneuen Schulranzen auf dem Rücken und bunten, phantasievoll geschmückten Schultüten im Arm beobachteten die ABCSchützen der Emil-Nolde-Schule, was die älteren Mitschüler zu ihrer Begrüßung einstudiert hatten. "Niss Puck" begleitete sie in ihren ersten Schultag. Ein aufregender Vormittag im Leben der 6 und 7jährigen, der seinen Höhepunkt erreichte, als schließlich (oder endlich?) der Schulleiter das Wort ergriff und den Schülern der vier ersten Klassen ihre Klassenlehrer vorstellte.

Es war kein langer Schultag, den die frisch gebackenen Schulkinder zu bewältigen hatten, aber die Vorfreude auf den Tag, an dem sie endlich dazu gehören sollten, wird ihn für die meisten unter ihnen unvergesslich machen. Nicht zuletzt, weil sie nun endlich erfahren werden, wie der Mensch das Lesen lernt.