vom 29. April 2005

Jungs entdecken den Girls' Day

Kinder lernen den Arbeitsplatz ihrer Eltern kennen.

Alexander Sulanke
Ahrensburg

Der Girls' Day - der Tag, an dem Mädchen mit ihren Vätern zur Arbeit gehen können, um klassische Männerberufe kennenzulernen - wird in Stormarn immer stärker auch zu einem Boys' Day. So begleiteten gestern auch viele Jungen ihre Mütter an den Arbeitsplatz.
Einer von ihnen war der Hauptschüler Arne Klitzke (12) aus Bargteheide. Seine Mutter Franka (49) hat einen klassischen Frauenberuf. Seit 1997 ist sie Hauswirtschaftsleiterin im Seniorenzentrum Bargteheide. Die Küche und die Wäscherei gehören mit zu ihrem Verantwortungsbereich. Arne deckt die Tische im Speisesaal und hat sichtlich Freude daran. "Ich decke auch zu Hause den Tisch oder mache Gartenarbeit", sagt er. "Ungefragt sogar", ergänzt die Mutter stolz.
Daß Arne am Girls' Day teilnimmt, hat für ihn wie für seine Mutter etwas mit Gleichberechtigung zu tun - wenn auch die Motive unterschiedlich sind. "Wenn die Mädchen an unserer Schule mit zur Arbeit dürfen, dann möchte ich auch", sagt Arne. "Es ist gut, daß auch die Jungen mal Berufe kennenlernen, die meist von Frauen ergriffen werden", sagt Franka Klitzke.
(Auszug)